Aktuelle Nachrichten

Häufig sind die genauen Grundstücksgrenzen bei der Besichtigung des Grundstücks nicht erkennbar. Es befindet sich häufig der Zaun oder eine andere Grenzeinrichtung nicht auf der Grundstücksgrenze. Wo sich die Grundstücksgrenzen tatsächlich befinden, offenbart nur das Liegenschaftskataster und die Position des Grenzzeichens, des Grenzsteines, des Grenznagels oder -rohrs.

Als Vermieter von (Gewerbe-) Immobilien kennen Sie dieses Problem:

Der Mieter gibt das Mietobjekt nach Ende des Mietverhältnisses im beschädigten und/oder mangelhaften Zustand zurück. Damit das Mietobjekt erneut vermietet werden kann, müssen die Schäden beseitigt und die Mängel behoben werden.

Möchten Sie den Mieter zur Behebung der Schäden auffordern oder die Kosten der Selbstvornahme ersetzt bekommen, ist Eile angesagt!

Sie haben es schon vielfach gelesen: Das Risiko, dass eigenhändig formulierte und erstellte Testamente unwirksam sind, ist hoch!


Kennen Sie die Formanforderungen? Hier zwei Fälle zur Verdeutlichung:

Hanseatisches Oberlandesgericht Bremen, Urteil vom 09.12.2022, Az. 4 U 20/21
Mit dieser Frage hatte sich das Hanseatische Oberlandesgericht Bremen (im Folgenden „OLG Bremen“) in seiner Entscheidung vom 09.12.2022 (Az.: 4 U 20/21) auseinanderzusetzen.
Die Entscheidung ist sowohl für Vermieter von Geschäftsräumen, als auch für deren gewerbliche Mieter, von hoher Praxisrelevanz.

KG Berlin, Urteil vom 27.04.2023, Az.: 10 U 80/22
Schließen zwei Parteien einen notariellen Kaufvertrag über ein Grundstück, kann es vorkommen, dass einem Dritten ein Vorkaufsrecht zusteht.

BGH, Urteil vom 01.12.2022, Az. I ZR 28/22
Wie allgemein bekannt ist, steht dem Verbraucher, der mit einem Unternehmer einen Fernabsatzvertrag geschlossen hat, ein Widerrufsrecht zu.

OLG Rostock, Urteil vom 03.05.2023, Az. 3 W 13/23

Ein in der Praxis häufig auftretende Frage ist:
Was gilt bei einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts auf den Fall des Versterbens eines Gesellschafters, wenn kein schriftlicher Gesellschaftsvertrag vorliegt?

OLG Hamm, Urteil vom 27.04.2023, Az. 4 U 247/21
Das Verwenden von Drohnen eröffnet die Möglichkeit durch Luftbildaufnahmen qualitativ hochwertiges Bildmaterial zu erstellen. Dieses kann beispielsweise für (Werbe-)Filme oder zur bildlichen Gestaltung des eigenen Internetauftrittes genutzt werden.

Wir brauchen Ihre Zustimmung!

Diese Webseite verwendet Google Maps um Kartenmaterial einzubinden. Bitte beachten Sie, dass hierbei Ihre persönlichen Daten erfasst und gesammelt werden können.
Um die Google Maps Karte zu sehen stimmen Sie bitte zu, dass diese vom Google-Server geladen wird. Weitere Informationen finden sie HIER