Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Wohnungseigentümergemeinschaft

Das Praxisproblem:


In Wohnungseigentümergemeinschaften besteht oftmals darüber Streit, welche Veränderungen die jeweiligen Sondereigentümer nachträglich durchführen dürfen, wenn diese Auswirkungen auch auf die übrigen Wohnungen haben.

BGH, Urteil vom 17.10.2014 – V ZR 9/14

Das Praxisproblem

Gerade in kleinen Wohnungseigentümergemeinschaften kommt es nicht selten zum Streit über die Erforderlichkeit von Sanierungsmaßnahmen im Gemeinschaftseigentum.

LG Karlsruhe, Urteil vom 16.12.2014, Az. 11 S 14/14

Das Praxisproblem

Ist die Fassadendämmung nur unzureichend kann auch bei ordnungsgemäßen Lüftungsverhalten Schimmel in einer Wohnung auftreten.

BGH, Urteil vom 04.07.2014, Az. V ZR 183/13

Zu was kann der Wohnungseigentümer von der Wohnungseigentümergemeinschaft verpflichtet werden und wie ist das Wissen des Verwalters der Gemeinschaft zuzurechnen?

BGH Urteil vom 04.04.2014, Az. V ZR 168/13

Kann ein unwirksamer Beschluss einer Eigentümergemeinschaft über die Erhebung einer Sonderumlage für eine Sanierungsmaßnahme im Gemeinschaftseigentum nachträglich durch einen Zweitbeschluss legitimiert werden?

BGH, Urteil vom 24.01.2014, Az. V ZR 48/13

Bedarf die Errichtung einer Mobilfunksendeanlage auf dem Haus einer Wohnungseigentümergemeinschaft der Zustimmung sämtlicher Wohnungseigentümer?