Rechtsgebiete

Infos zu den Rechtsgebieten

 

 

Soll ein Bauvorhaben errichtet werden, sind meist auch Nachbarn betroffen. Diese haben eigene Rechte. Auf öffentlich-rechtliche Normen kann sich der Nachbar aber nur berufen, wenn die einzelne Norm auch so genannten drittschützenden Charakter hat. Dies ist bspw. bei Abstandsflächen und im Immissionsschutzrecht der Fall. Das allgemeine Gebot der Rücksichtnahme sollte stets geprüft werden.

 

 

 

Das Bauträgerrecht befasst sich mit der Gestaltung von Bauträgerverträgen, der Gewährleistung und der Haftung von Bauträgern gegenüber den Erwerbern und der Zahlungsverpflichtung des Erwerbers gegenüber dem Bauträger nach der MaBV (Makler und Bauträgerverordnung).

 

 

 Wer beabsichtigt ein Haus zu bauen, sollte auch die Kosten für den Abschluss der Bauherrenversicherungen einplanen. Personen- oder Sachschäden, die auf der Baustelle entstehen und für die der Bauherr verantwortlich ist und folglich auch haftbar gemacht werden kann, sollten über eine Bauherrenhaftpflichtversicherung abgesichert sein.

 

 

Werkvertrag

Ein Werkvertrag ist ein Typ privatrechtlicher Verträge über den gegenseitigen Austausch von Leistungen, bei dem sich ein Teil verpflichtet, ein Werk gegen Zahlung einer Vergütung (Werklohn) durch den anderen Vertragsteil (Besteller) herzustellen.

 

 

Eine Dokumentation zur Beweissicherung dient zur Aufnahme des Zustandes vor Beginn der Bauarbeiten unter Aufnahme von bestehenden Bauschäden oder  -mängeln an einem Gebäude oder Grundstück. Diese ist üblicherweise vor Durchführung von Baumaßnahmen notwendig, um beispielsweise nachbarliche Streitigkeiten bei infolge der Baumaßnahmen entstanden Schädigungen unbürokratisch zu regeln.

 

 

Denkmalschutz und -pflege sollen die wichtigsten Zeugnisse abgeschlossener Kulturepochen künftigen Generationen im Original erhalten und liegen deshalb im Interesse der Allgemeinheit, weshalb sie in den Verfassungen aller Bundesländer verankert sind.

 

 

Raumordnungsrecht

Das Raumordnungsrecht enthält die rechtlichen Grundlagen zur Entwicklung, Ordnung und Sicherung der überörtlichen Planungen und Maßnahmen. Dies ist bundesweit im Raumordnungsgesetz und in den Landesgesetzen zur Raumordnung geregelt.

Schlichtung

Publiziert in Schlichtung
Schlagwörter

 

 

Die Errichtung von Bauwerken ist technisch meist anspruchsvoll, geprägt von ständigen Optimierungsprozessen, einer Baukultur, in der viele Entscheidungen erst vor Ort getroffen werden, und von Unwägbarkeiten – vom Baugrund bis zur Witterung und unterschiedlichen Interessen der Baubeteiligten in qualitativer, zeitlicher und finanzieller Hinsicht.

 

 

Das Bau- und Architektenrecht kann heute nur noch von Spezialisten beherrscht werden. Die komplexen Fragestellungen im Spannungsfeld von Recht und Technik bedürfen einer besonderen Kompetenz.

VOB

Publiziert in VOB

 

 

Die Vergabe und Vertragsordnung für Bauleistungen (VOB) stellt ein auf die besonderen Bedürfnisse am Bau zugeschnittenes Regelwerk dar.

Kontakt

Dr. Puplick & Partner mbB Rechtsanwälte
Email: info@puplick-partner.de

Notar Dr. Alexander Puplick
Email: notar@puplick-partner.de

Kronenburgallee 1
44141 Dortmund

Phone: +49 (0) 231-9095-0
Fax: +49 (0) 231-9095-100

 

Social Media

Newsletter

Sie müssen nur Ihre Email-Adresse angeben. Ihr Name dient lediglich zur persönlichen Anrede.