Dr. Puplick & Partner mbB Rechtsanwälte Dortmund - Rechtsanwälte Notar Dortmund | Aktuelles

Rechtsgebiete

 Wir beraten Eigentümer und Investoren

  • bei der Prüfung und Entwicklung von Standorten für Handel und Gewerbe
  • In Verfahren zu Baugenehmigungen und Nutzungsänderungsgenehmigungen
  • bei der Verhandlung und Erstellung städtebaulicher Verträge

Wir leisten baubegleitende Rechtsberatung

Unsere Mandanten sind Unternehmen, Investoren und Körperschaften als Auftraggeber und Auftragnehmer.

Mediation

Publiziert in Mediation

Begriff

Der Begriff „Mediation“ kommt aus dem Anglo-amerikanischen und kann als „Vermittlung“übersetzt werden.

Das Bankrecht ist ein vielschichtiges Rechtsgebiet, beginnend beim Kredit- und Einlagengeschäft über das Kreditsicherungsrecht bis hin zum Kapitalmarktrecht. Wir klären Ihre Rechtsfragen zur Finanzierung von Immobilien und Anlagegütern, zur Besicherung von Krediten, aber auch zur Liquiditätsbeschaffung und Beteiligung an Kapitalanlagen.

EDV- und IT-Recht

Publiziert in EDV- und IT-Recht
Schlagwörter

Der Bereich des IT- und EDV-Rechts gewinnt in unserer zunehmend vernetzten Welt kontinuierlich an Bedeutung. Elektronische Kommunikation und digitale Medien führen dabei häufig zu rechtlichen Problemfällen in Bezug auf das Internetrecht, beispielsweise beim Domainrecht und beim Handel über das Internet.

 

Begriff Geschäftsführer

Der Begriff des „Geschäftsführers“ ist mehrdeutig und wird auch vom Gesetzgeber in unterschiedlichem Sinne verwandt.

Einen konkret gesetzlich umrissenen Inhalt hat der Begriff „Geschäftsführer“, soweit es um den GmbH-Geschäftsführer geht, der zum gesetzlichen Vertreter der GmbH berufen ist, § 35 Abs. 1 GmbHG.

Zuständig für den Abschluss, die Änderung und die Beendigung des Anstellungsverhältnisses mit dem Geschäftsführer ist die Gesellschafterversammlung, § 46 Nr. 5 GmbHG. Erforderlich ist die Beschlussfassung über den Ausspruch der ordentlichen Kündigung des Anstellungsverhältnisses. Alleine eine Beschlussfassung über Beendigung der Organstellung als solche, reicht regelmäßig hierfür nicht aus. Eine ohne die erforderliche Beschlussfassung von einem Vertreter ausgesprochene Kündigung kann von der Gesellschafterversammlung genehmigt werden, wenn der Geschäftsführer sie nicht wegen fehlender Vertretungsvollmacht unverzüglich zurückgewiesen hat.

Beim Geschäftsführer einer Komplementär-GmbH einer GmbH & Co. KG ist die Gesellschafterversammlung der GmbH zuständig, nicht die Gesellschafter der KG.

 

 

Eine besondere Unternehmereinsatzform stellt die ARGE (Arbeitsgemeinschaft) im Bauwesen dar. Arbeitsgemeinschaften werden nicht nur von Architekten, sondern vor allem von den größeren Bauunternehmen geschlossen.

 

 

Das Architektenrecht regelt zum Einen die Vertragsbeziehungen zwischen Auftraggebern und Architekten/Ingenieuren und zum Anderen das Berufsbild des Architekten selbst.

 

 

Soll ein Bauvorhaben errichtet werden, sind meist auch Nachbarn betroffen. Diese haben eigene Rechte. Auf öffentlich-rechtliche Normen kann sich der Nachbar aber nur berufen, wenn die einzelne Norm auch so genannten drittschützenden Charakter hat. Dies ist bspw. bei Abstandsflächen und im Immissionsschutzrecht der Fall. Das allgemeine Gebot der Rücksichtnahme sollte stets geprüft werden.

 

 

 

Das Bauträgerrecht befasst sich mit der Gestaltung von Bauträgerverträgen, der Gewährleistung und der Haftung von Bauträgern gegenüber den Erwerbern und der Zahlungsverpflichtung des Erwerbers gegenüber dem Bauträger nach der MaBV (Makler und Bauträgerverordnung).

Kontakt

Dr. Puplick & Partner mbB Rechtsanwälte
Email: info@puplick-partner.de

Notarin Beate Puplick
Notar Dr. Alexander Puplick
Email: notar@puplick-partner.de

Kronenburgallee 1
44141 Dortmund

Phone: +49 (0) 231-9095-0
Fax: +49 (0) 231-9095-100

 

Social Media

Newsletter

Sie müssen nur Ihre Email-Adresse angeben. Ihr Name dient lediglich zur persönlichen Anrede.