Öffentliches Baurecht

Öffentliches Baurecht Dortmund

Wir beraten Sie im Bereich des öffentlichen Baurechts

  • Projektstrukturierung von öffentlichen Bauvorhaben
  • Bauplanungs- und Genehmigungsverfahrens
  • Prüfung und Antragsverfahren von Beseitigungs- und Abbruchverfügungen
  • Prüfung und Antragsverfahren bei Nutzungsänderungen
  • Denkmalschutzrecht
  • Ganzheitliche Begleitung von Immobilienprojekten öffentlicher Vorhabenträger
  • Städtebauliche Planung (Sanierungsgebiete
  • Gestaltung städtebaulicher Verträge
  • ÖPP-Projekte
  • Gründung öffentlicher, insbesondere kommunaler Unternehmen

Wir finden das passende Konzept zur erfolgreichen Projektierung

  • Koordination und frühzeitige Einbeziehung vorhabenbezogener Beteiligten in Projekte
  • Interdisziplinäre Kommunikation und Schnittstellenberatung
  • Prozessführung

 


 

AUSSETZUNG DER ÄNDERUNG DER LANDESBAUORDNUNG

Anfang diesen Jahres wurde das Inkrafttreten der Novelle zur Landesbauordnung verkündet.

Wir haben in unserem Newsletter darüber berichtet.

In zweiter Lesung hat der nordrhein-westfälische Landtag in seiner Sitzung vom 20.12.2017 das Moratorium zur Landesbauordnung (Gesetz zur Änderung der Bauordnung für das Land Nordrhein-Westfalen, Gesetzentwurf der Landesregierung: LT-Drs. 17/493) beschlossen.

Der bereits angekündigte Gesetzentwurf zur Aussetzung der Änderung der Landesbauordnung wurde durchgesetzt.

Dies ist dem Gesetz- und Verordnungsblatt für das Land Nordrhein-Westfalen vom 27.12.2017, 71 Jahrgang, Nummer 38, Gliederungsnummer 232, Seite 1005 zu entnehmen.

 

WAS IST DIE KONSEQUENZ?

Die Novelle zur Landesbauordnung tritt nicht zum 28.12.2017 in Kraft.

Das Inkrafttreten der Anfang des Jahres 2017 verkündeten Novelle zur Landesbauordnung wird sich um 12 Monate hinauszuschieben.

Die Novelle wird überarbeitet werden.

Dazu wurde am 21.12.2017 ein Referentenentwurf einer überarbeiteten Fassung der Novelle zur Landesbauordnung vorgelegt.

 

WAS BEDEUTET DAS FÜR DIE AKTUELLE RECHTSANWENDUNG?

Dies hat zur Folge, dass die derzeit noch geltende BauO NRW 2000 (Bauordnung für das Land Nordrhein-Westfalen- Landesbauordnung - (BauO NRW) in der Fassung der Bekanntmachung vom 1. März 2000) ein Jahr länger anzuwenden ist.

Lediglich für das neue Bauproduktenrecht ist die BauO NRW 2016 bereits am 28. Juni 2017 in Kraft getreten.

 

Wir bleiben für Sie am Puls der Gesetzgebung. Sobald es Neuigkeiten gibt, werden wir Sie informieren.

Ihr Team Baurecht

Kontakt

Dr. Puplick & Partner mbB Rechtsanwälte
Email: info@puplick-partner.de

Notar Dr. Alexander Puplick
Email: notar@puplick-partner.de

Kronenburgallee 1
44141 Dortmund

Phone: +49 (0) 231-9095-0
Fax: +49 (0) 231-9095-100

 

Social Media

Newsletter

Sie müssen nur Ihre Email-Adresse angeben. Ihr Name dient lediglich zur persönlichen Anrede.