Aktuelles

Das Praxisproblem:

In der Vergangenheit hat der europäische Gerichtshof mit seinen Entscheidungen über die Dogmatik des deutschen Urlaubsrechts viele Fragen aufgeworfen.

 

Der Tarifvertrag regelt die Rechte und Pflichten der Tarifvertragsparteien wie z.B. Ansprüche auf Entgelt, Urlaub, Beendigung von Arbeitsverhältnissen u.ä.

Tarifverträge gelten auch dann, wenn Arbeitgeber und Arbeitnehmer aus Unkenntnis heraus von den tarifvertraglichen Ansprüchen keinen Gebrauch machen.

 

BGH, Urteil vom 30.04.2014, Az. I ZR 245/12

Das Praxisproblem

Nicht selten kommt es im Rahmen einer Kooperation von Unternehmen zu einem gemeinsamen Einsatz von Arbeitskräften.

EuGH, Urteil vom 12.06.2014, Aktenzeichen C-118/13

Vererbte Urlaubsabgeltungsansprüche unterliegen teilweise der Sozialversicherungspflicht. Maßgebend ist, ob das Arbeitsverhältnis vor oder mit dem Tod endet.

BAG, Urteil vom 18.11.2014, AZ: 9 AZR 636/13

In einem arbeitsgerichtlichen Verfahren vertrat die Klägerin die Auffassung, dass laut Studien 90 % der untersuchten Zeugnisse die Note „gut“ oder „sehr gut“ aufwiesen. Das müsse deswegen der neue Standard sein. Wirklich?

BAG, Urteil vom 21.10.2014, Az: 9 AZR 956/12

Dürfen Arbeitsverträge für ältere Arbeitnehmer mehr Urlaubstage vorsehen als für jüngere Arbeitnehmer?

I. Bisherige Problemstellung

Zunehmend wünschen sich sowohl die Arbeitgeber als auch die Arbeitnehmer eine Fortsetzung des Arbeitsverhältnisses auch über das Erreichen der Regelaltersrente hinaus.

ArbG Bonn Urteil vom 08.04.2014 – 6 Ca 3135/13

Ändert sich die Fälligkeit für die Zahlung einer Abfindung, wenn der Arbeitnehmer vor dem eigentlich vorgesehenen Termin für die Beendigung des Arbeitsverhältnisses vorzeitig ausscheidet?

LAG Hessen, Urteil vom 17.02.2014, Az. 16 Sa 1299/13

Kann einem langjährigen Mitarbeiter außerordentlich gekündigt werden, der eine Arbeitszeiterfassung manipuliert hat?

BAG, Urteil vom 17.10.2013, Az. AZR 974/12

Kann ein Arbeitnehmer den Betriebserwerber auf die Feststellung verklagen,

Seite 1 von 2

Kontakt

Dr. Puplick & Partner mbB Rechtsanwälte
Email: info@puplick-partner.de

Notar Dr. Alexander Puplick
Email: notar@puplick-partner.de

Kronenburgallee 1
44141 Dortmund

Phone: +49 (0) 231-9095-0
Fax: +49 (0) 231-9095-100

 

Social Media

Newsletter

Sie müssen nur Ihre Email-Adresse angeben. Ihr Name dient lediglich zur persönlichen Anrede.